Montag, 14. November 2011

Stimmabgabe für Frauenworte e.V.

Eine Ewigkeit oder erst vor kurzer Zeit, je nach Stimmungslage kommt es mir vor, dass ich persönlich von diesem Verein Hilfe bekam.

Auch ich habe ein Schmetterlingskind.

Die größte Hilfe vom Verein für mich persönlich war eine Anleitung für einen Babyschlafsack, welchen ich in der kurzen Abschiedszeit für meinen kleinen Benjamin stricken durfte.
Den Hebammen im Klinikum war diese Aktion neu, auch sie legten den Kleinen in eine Nierenschale und bedeckten ihn mit einem Papiertuch, genau so wie es in dem Video von Frauenworte e.V. erzählt wird.
Frauenworte e.V. engagiert sich dafür, dass zu früh/klein geborene Kinder in Würde verabschiedet werden können. Und dazu gehören nun einmal Kleidung und Körbchen sowie andere Dinge. Den Eltern dieser "Sternenkinder" ist damit viel geholfen, bekommen sie so das Gefühl vermittelt dass das Kind eben ein Kind ist, wenn auch nicht lebensfähig.

Heute bekam ich von dem Verein eine Bitte um Stimmenabgabe der IngDiba-Vereinsaktion.
Die ersten 1000 Plätze erhalten Preise in Form von finanzieller Unterstützung.
Leider rutschte der Verein Frauenworte in letzter Zeit unter die ersten 1000, daher baten sie um Unterstützung.
Aus sehr persönlichen Gründen habe ich meine Stimme abgegeben und werde auch zukünftig diesen Verein mehr unterstützen, schließlich nähe und stricke ich ja gerne.

Wer auch seine Stimme bis 17.November 2011 abgeben möchte oder das Video ansehen möchte klickt einfach auf diesen Link:
Stimmabgabe Frauenworte e.V.


Im Namen von Frauenworte e.V. welche für die vielen 1000 betroffenen Eltern sprechen sage ich
Danke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen