Freitag, 27. April 2012

Tutorial: Spülischürze

Als ich fertig war, fragte mein Mann was das jetzt für einen Sinn haben soll?

Meine Antwort: Das ist halt was für Weiber :)



Ich finde so eine Spülischürze peppt die Küche auf
(in der viele von uns sowieso VIEL ZU VIEL Zeit verbringen müssen dürfen)
Mir persönlich beschert die Spülischürze einfach gute Laune beim Abspülen.

Und so habe ich sie gemacht:


Die Spüliflasche MITTIG auf den Rand eines Papierblattes gelegt, die Umrisse abgezeichnet.
Hier kannst Du gleich die Länge der fertigen Schürze festlegen


So sieht das dann aus, die Kante des Blattes kennzeichnet gleichzeitig den Bruch


Alles zurechtlegen wass man so zum Pimpen braucht
Also: Stoff, Schrägband, Spitze, Webband
die Häkelnadel und die Wolle brauchst Du später für die Kordel, gerne kannst Du auch fertiges Band verwenden


Jetzt den Stoff im Bruch zuschneiden, die untere Kante umbügeln...


...und absteppen.
Ich verwende zum sauberen Absteppen immer den Schattennahtfuß.
Alternativ kannst Du auch den 1/4" Patchworkfuß verwenden.


Jetzt wird die Spitze und das Webband am oberen Drittel der Schürze platzier und festgenäht.
Damit nichts verrutscht bietet mir das doppelseitige Klebeband "Stylefix" von farbenmix
dabei immer gute Dienste
:)


Die überstehenden Ränder kannst Du jetzt sauber abschneiden


Jetzt wird der Rand mit Schrägband eingefasst. Auch hier verwende ich (wie du unten siehst) den Schattennahtfuß
Wenn Du am unteren Ende der Schürze angekommen bist kannst Du das Schrägband abschneiden so dass noch ein wenig übersteht...


...die überstehende Naht umklappen und festnehen.


Jetzt die gegenüberliegende Seite versäubern.
Dafür schon zu Beginn das Schrägband vor dem Festnähen einschlagen


Nun versäuberst Du die obere Kante der Schürze.
Schrägband etwas überstehen lassen, umklappen
und festnähen...


...am Ende wieder etwas überstehen lassen, umklappen und festnähen


so sieht die Schürze jetzt aus


Den Hals der Spüliflasche abmessen...

...ebenso den Umfang des Spüliflaschen-Bauches...

 ...und eine Luftmaschenkordel häkeln.

Huch?!?
Hat sich da was verknotet?
Nein!



Ich
 habe einfach eine lange Luftmaschenkette gehäkelt und dann nach
Spülflaschenhals-Maß zwei Knoten gemacht


Ebenso nach dem Spülflaschenbauch-Maß


Jetzt die Kordel einfach zwischen den Knoten zerschneiden.
Durch die Knoten kann dir die Luftmaschenkette nicht mehr aufribbeln.


Das kurze Stück der Kordel - wieder mit Hilfe von Stylefix - am oberen Ende der Schürze ankleben
und festnähen...



...das lange Kordelsück mittig durchschneiden, die offenen Enden verknoten, damit Dir auch hier nichts aufribbeln kann...


...ebenfalls an gewünschter Stelle fixieren...


...festnähen...


fast
fertig


Schürze um den Hals legen,
am Rücken eine Schleife machen....


...und
GuTe LauNE
beim
Abspülen haben
:)

Ich freue mich, wenn ihr die Spülischürze nachnäht, in eurem Blog zeigt!
Gerne könnt ihr die Blog-Adresse über meine Kommentarfunktion verlinken!

Viel Spaß beim Nähen....

....und...

AbSpÜLeN!!!



Kommentare:

  1. Ich frag mich schon lange ob frau soetwas braucht...finde sie aber immer wieder witzig wenn ich sie sehe :-)
    Danke für die Anleitung.

    Ganz liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Anleitung! Hab ich direkt mal abgespeichert ;-)
    total witzig :-)

    GLG
    Christina

    AntwortenLöschen