Sonntag, 10. Juni 2012

Köstlichkeiten aus Holunderblüten


Gestern konnte ich nun endlich Holunderblüten pflücken.

Vielleicht möchtet ihr auch einen schmackhaften
Holunderblütensirup oder Holunderblütengelèe nachkochen?

Hier das Rezept:


Holunderblütensirup

Ich gebe in einen 5 Liter Topf die Blütendolden hinein. Der Topf darf locker luftig
bis oben hin gefüllt werden (dies entspricht in etwa 170 Gramm oder 30 Dolden - je nach Größe)

Nun 4 Liter Wasser und zwei Zitronenscheiben hinzufügen und das ganze erstmal 2 bis 3 Stunden (kalt!!!!) ziehen lassen

Jetzt alles zusammen kurz aufkochen und über Nacht stehen lassen

Am nächsten Tag wird die Flüssigkeit durch ein Sieb in einen sauberen Topf gegeben.
Bei 4 Litern Holunderwasser gebe ich 2 kg Zucker dazu.

Das Holunderwasser zum Kochen bringen und 3 Minuten sprudelnd kochen lassen
In saubere Flaschen füllen

Fertig!

Rezept Holunderblütengelèe:


Hierfür kannst Du ganz einfach den fertigen Holunderblütensirup verwenden.

900 ml Holunderblütensirup
25 g Gelfix (3 zu 1)
oder anderes Geliermittel nach Anleitung
einrühren

3 Minuten sprudelnd kochen lassen
und ab ins Glas
:)

 

Übrigens:
Das Glas verschließe ich mit einem kleinen Trick luftdicht:

1 Tropfen reinen Alkohol auf den Deckel geben
(bekommt man für Kleingeld in der Apotheke)

Den Tropfen
anzünden
ganz schnell auf das Glas schrauben
 in wenigen Sekunden macht es
"plopp"

Fertig!
Holunder-Etiketten zum mitnehmen :)

Kommentare:

  1. ... muß ich mal probieren :o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. mmh.. klingt beides sehr lecker!
    Gruß sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. YUMMY!
    ich liiiiiiiiiiebe es...das BLÜMCHENessen ;-)
    drückdich
    silke♥

    AntwortenLöschen