Sonntag, 14. Oktober 2012

Rollgersten-Käse-Auflauf

Toll für mich
 
zum Leid abwechslungsreich für der die Familie
 
lerne ich in der Hauswirtschaftsschule viele neue
Rezepte kennen.
 
Sehr begeistert hat mich der
 
Rollgersten-Käse-Auflauf
 
die Kinder (die Kässpätzenfans sind) haben den
Auflauf geliebt
Der Mann (der auch Kässpatzen gerne isst) fand den Auflauf
nicht geeignet zum Zitat: "sattessen"
 
Ich finde dieses Essen auf jeden Fall eine super Fleischalternative zum Sattessen
:)
 
Rezept:
 
150 g Rollgerste (Graupen, gibt`s z.B. von "Seeberger") in
600 ml  Gemüsebrühe (Instantbrühe) 30 bis 40 Minuten kochen
 
2 Stangen Lauch in (dünne) Ringe schneiden und in Butter dünsten
 
2 Eiweiß steif schlagen, zur Seite stellen
 
40 g Butter und 2 Eigelb schaumig rühren
50 g Schmand oder Joghurt unterrühren
 
200 g Edamer oder Emmentaler oder (sehr würzig) Bergkäse unterrühren
Ich habe eine Mischung von 150 g Emmentaler und 50 g Bergkäse genommen weil wir es sehr deftig mögen
 
2 TL Majoran, 1 TL Curry, Muskat, Salz, Pfeffer, frische Petersilie
unterrühren
 
 
Jetzt die gekochte Rollgerste, den Lauch und das geschlagene Eiweiß unterheben
 
in hohe Auflaufform mit Deckel geben
 
bei 200°C
Ober-/Unterhitze
40 Minuten
auf unterster Schiene
 
backen
die letzten 10 Minuten den Deckel abnehmen
 
Lecker ist dazu ein frischer Salat
:)
Guten Appetit
 

 
 
 


1 Kommentar:

  1. hmmmmm ich komm dann mal zum essen rum...weil das kann ich viiiiiiiiiiiel besser als...kochen *grins*
    drückdich
    silke♥

    AntwortenLöschen