Donnerstag, 23. Oktober 2014

Trachtenjacke

 
Zur Einschulung wurde bei uns ein Dirndl getragen.
 
(die Schultüten sind selbst gebastelt)
 
Die passende Jacke war ein MAMMUTPROJEKT
 
 
 
Aber nein, nicht das Stricken sondern vielmehr die Garnwahl und die Musterauswahl.
 
1. Garn in Türkis gekauft, dann festsgestellt, dass die Meterlänge sehr gering ist. Letztendlich hat dann der Vorrat nicht für zwei Jacken gereicht
 
2. Nachbestellen war nicht mehr möglich, da AUSVERKAUFT *grummel*
also aufribbeln und
 
3. neue Wolle ausgewählt und wirklich mehr als genug bestellt
 
4. Anleitung aus dem Netz gesucht
stricken anfangen
 
5. Anleitung fehlerhaft
aufribbeln
 
6. neue Anleitung im Netz gesucht, keine gefunden
 
7. im Sommer-Burdaheft diese Jacke gefunden, Heft gekauft
(obwohl ich Burda absolut nicht zum Nähen mag, aber ich wollte ja das Strickmuster!!!)
 
8. kurz vor Einschulung: FERTIG
 
 
 
Im großen und ganzen hat die Trachtenjackenaktion gute 5 Monate gebraucht.
Zum Glück kam ich schon im März auf die Idee anzufangen...
Für meine Strickverhältnisse sehr lang, aber es hat sich gelohnt. Passform ist super und die Anleitung war richtig gut geschrieben!
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen